Tisch-Modus: Eine Gruppe bonieren und gemeinsam per EC-Zahlung plus Bewirtungsbeleg kassieren

Szenario: Eine kleine Vereinsgruppe möchte zu Mittag essen. Anschließend zahlt der Kassenwart die ganze Zeche per EC-Karte und wünscht dazu einen Bewirtungsbeleg.

Als erstes öffnen wir den Tisch, auf dem wir die Bestellung aufnehmen möchten. Dazu klicken wir in der Tischgruppen-Übersicht auf „Gastraum“ und dort auf den Tisch „München“.

Die fünf Gäste bestellen ihre Getränke. Wir klicken jeweils auf die Waren- Unterwarengruppe und die Artikel, um sie in gewünschter Zahl zu bonieren. Dabei zählen die Schaltflächen am Artikel jeweils, wie oft der betreffende Artikel ausgewählt wurde. Unten zählt der Gesamtzähler mit, wie viele Artikel gerade insgesamt ausgewählt sind. Da wir 5 Gäste und 5 Artikel haben, sollte die Eingabe korrekt sein.

Genau wie die Getränke werden nun die Speisen boniert.
Der Gesamtzähler steht nun auf 10.
Wir schicken die Bestellung mit einem Klick auf die rote Schnellbestell-Schaltfläche ab.

Nach dem Abschluss der Bestellung schaltet und DiKAS zurück auf die Tisch-Übersicht. Wir sehen, dass der Tisch, den wir gerade boniert haben, grün hinterlegt wird.

Um den Tisch abzukassieren, wählen wir ihn mit einem Klick aus.

Der komplette Tisch wird nun von einer Person bezahlt. Darum klicken wir auf die große grüne „Kassieren“-Schaltfläche, um alle Artikel, die auf dem Tisch gebucht sind, in den Aktionsbereich zu verschieben.

Dann klicken wir auf den „Bezahlen“-Button unten rechts.

Wir sehen die Gesamtsumme oben rechts und dass „Bar“ als Bezahloption ausgewählt ist. Da aber eine EC-Zahlung gewünscht wird, klicken wir auf „EC-Terminal“. Der Punkt „Rechnung“ wird dabei automatisch aktiviert, weil wir das im Backend/System/Zahlungsoptionen so eingestellt haben. Es empfiehlt sich generell, bei einer EC-Zahlung eine Quittung auszudrucken, um damit das Terminal zu füttern.

Da zusätzlich noch ein Bewirtungsbeleg gewünscht wird, schalten wir diese Option mit einem Klick auf die zugehörige Schaltfläche ein. Wenn wir nun auf den „Bezahlen“-Button unten rechts klicken, wird die Zahlung intern als EC-Zahlung verbucht, also nicht zum Bar-Bestand der Bedienung zugeschlagen. Aus dem Bondrucker kommt unsere Rechnung und der Bewirtungsbeleg für den Gast.

Nachdem keine Artikel mehr auf einem Tisch sind, schaltet DiKAS automatisch zurück zur Tisch-Übersicht. Wie wir sehen, ist der Tisch, den wir gerade abkassiert haben, nun wieder schwarz – also leer.

Der Bezahlvorgang wurde erfolgreich ausgeführt.

Geposted am 9. März 2018 in ,
Getagged mit
Scroll to Top